Informationen zum Coronavirus (29.10.2020 – 11:05 Uhr)


Zuletzt aktualisiert: 29.10.2020 – 11:05 Uhr

Hinzugefügte Informationen 29.10.2020:

Liebe Schülerinnen und Schüler
Liebe Eltern und Erziehungsberechtigte

Wie Sie sicher alle erfahren haben, werden wir die Gymnasien gemäss den neuen Beschlüssen des Bundesrats vorerst nicht auf Fernunterricht umstellen müssen. Wir sind dankbar über diesen Entscheid; mit ihm verbunden sind aber verschärfte Schutzmassnahmen, die mithelfen sollen, die Anzahl der COVID-19-Fälle wieder zu senken und die Schulen weiterhin im Präsenzunterricht zu führen.

Die Bildungs-, Kultur- und Sportdirektionen überarbeitet in enger Abstimmung mit dem Kantonsarzt, dem Amt für Gesundheit sowie der Taskforce Corona Schulen das Schutz- und Organisationskonzept der Sekundarstufe II. Das Konzept wird am kommenden Montag vorliegen und elektronisch verschickt werden.

Bereits jetzt haben die kantonalen Stellen Merkblätter für die Bereiche Sport-, Instrumental- und Gesangsunterricht sowie Singen im Klassenverband und Chorunterricht erarbeitet (vgl. Anhang unten): 

  • Sportunterricht: Aufgrund der «Eskalationsstufe III für Sport», gilt im ganzen Sporthallentrakt (inkl. Sporthallen) Maskenpflicht und Abstandsregel. Der Sportunterricht wird deshalb in einer anderen Form durchgeführt. Sport im Freien ist mit Einschränkungen weiterhin möglich, sofern der Abstand strikt eingehalten wird. Zudem bleiben die Duschen geschlossen. 
  • Musik: Auch im musischen Bereich befinden wir uns auf «Eskalationsstufe III». Die Einschränkungen im Musikunterricht betreffen vor allem das Chorsingen sowie die Abstandsregel und Maskenpflicht.

Beachten Sie bitte, dass ab sofort auf dem ganzen Schulareal und in allen Unterrichts- und Arbeitsräumen eine Maskenpflicht besteht, also auch im Aussenbereich. Ausnahmen gibt es lediglich beim Essen und den hierfür klar definierten Bereichen. Beim Essen (auch beim Znüni) muss man sich hinsetzen und der Mindestabstand von 1.5 Meter ist zwingend einzuhalten. Wer mit dem Essen in der Mensa fertig ist, setzt die Maske auf, versorgt das Tablett und verlässt die Mensa, damit andere Schülerinnen und Schüler Platz zum Essen finden. 

Es ist mir bewusst, dass die Einschränkungen gross sind und von uns allen viel verlangt wird. Ich bitte Sie aber dringend, sich an die verschärften Regeln zu halten. Sie helfen auf diese Weise mit, Ansteckungen und Übertragungen an der Schule zu vermeiden und damit den Präsenzunterricht möglichst lange aufrecht zu erhalten. Weiterführende Informationen zu den heutigen Entscheiden werden folgen.

Freundliche Grüsse und besten Dank

Isidor Huber


Hinzugefügte Informationen 20.10.2020:

WICHTIGE HINWEISE

Der Bundesrat hat am Sonntag, 18. Oktober 2020, verschärfte Massnahmen zur Bekämpfung der Ausbreitung des Corona-Virus beschlossen. Vor diesem Hintergrund hat das Amt für Volksschulen das kantonale Schutz- und Organisationskonzept für die Volksschule angepasst.

Maskentragpflicht

Neu gilt an der Volksschule eine Maskentragpflicht für Erwachsene sowie Schülerinnen und Schüler ab der Sekundarstufe II (MAR). Sobald sich die Personen im Unterrichts- oder Besprechungszimmer befinden und die Distanzregeln (Plexiglas hin oder her) eingehalten werden können, darf die Maske abgelegt werden.

Für Schülerinnen und Schüler der Sekundarschule I (Leistungszug P) gilt ausserhalb der Unterrichtsräume auf dem ganzen Schulareal (z.B. Gänge, Eingangsbereich der Schulhäuser, Toilettenanlagen, Pausenplätze) eine Maskentragpflicht. Während des Unterrichts im Klassenverband dürfen die Jugendlichen ihre Maske ablegen.

Die Maskentragpflicht hat einen Einfluss auf Veranstaltungen und Anlässe der Schulen. Die Kriterien zur Durchführung werden im aktualisierten Schutz- und Organisationskonzept aufgeführt (Änderungen gelb markiert).

Schutzmasken für die Sekundarschülerinnen und -schüler

Die Schülerinnen und Schüler der Sek I erhalten bis Ende Woche ein Pack Schutzmasken (à 50 Stück). Pro Tag sind zwei Masken vorgesehen, somit reicht ein Pack für die nächsten fünf Wochen. Die Klassenlehrpersonen sind für die Verteilung verantwortlich.

Gendertag

Der Gendertag vom Donnerstag, 12.11.2020, findet nicht statt. Bereits geplante Besuche werden abgesagt. Es findet Schule nach Stundenplan statt.


Bitte beachten Sie auch folgende Dokumente:


Hinzugefügte Informationen 15.10.2020:

Sek I – Leistungszug P und Sek II – MAR-Stufe:
Bitte beachten Sie die aktualisierten Informationen zum Vorgehen bei Krankheitssymptomen.


Hinzugefügte Informationen 24.09.2020:

Bitte beachten Sie das neue kantonale Schutz- und Organisationskonzept für die Sek II (MAR-Stufe). Gültig ab 12.10.2020:


Hinzugefügte Informationen 13.08.2020:

MAR-Stufe (Sek II):
Bitte beachten Sie das angefügte Schreiben betreffend Auslandreisen und Sporttagen.


Hinzugefügte Informationen 05.08.2020:

MAR-Stufe:

Liebe Schülerinnen und Schüler der MAR-Stufe, sehr geehrte Eltern

Die Bildungs-, Kultur- und Sportdirektion hat in enger Abstimmung mit dem Amt für Gesundheit und dem kantonsärztlichen Dienst das Schutz- und Organisationskonzept für die Mittel- und Berufsfachschulen erarbeitet. Wir haben dieses Konzept an die Situation vor Ort angepasst und in einem Zusatzdokument die für das Gymnasium Laufen spezifischen Regeln zusammengefasst. Eventuell gibt es weitere Anpassungen.

Was sich bereits jetzt sagen lässt:

  • Das neue Schuljahr wird mit vollem Präsenzunterricht vor Ort und geeigneten Schutzmassnahmen starten können.
  • Wie bereits vor den Ferien mitgeteilt, findet am ersten Schultag, dem 10. August 2020 morgens noch kein Regelunterricht statt. Die dann stattfindenden Klassenstunden dienen der Vorbereitung des kommenden Schuljahres und der Besprechung des Schutzkonzepts und dessen Auswirkungen auf den Schulbetrieb. Für etwas Normalität soll die Begrüssung in der Aula dienen.
  • Ab 12.45h findet Regelunterricht gemäss Stundenplan statt. In Unterrichtsräumen, in denen der Mindestabstand von 1.5 Metern nicht eingehalten werden kann, sind zusätzliche Tische, Trennwände und/oder Hygienemasken einzusetzen. Die damit einhergehenden Materialbestellungen wurden von der BKSD bereits vor den Sommerferien ausgelöst. Die Auslieferung an die Schulen erfolgt fortlaufend in Abhängigkeit von Lieferfristen (Details folgen).
  • Ausserhalb der Unterrichtsräume besteht eine Maskenpflicht für Erwachsene und MAR-Schülerinnen und -Schüler, weshalb diese Personen an ihrem ersten Tag nach den Ferien eine eigene Hygienemaske mitbringen müssen.
  • Alle MAR-Schülerinnen und -Schüler erhalten bis zu den Herbstferien kostenfreie Hygienemasken. An ihrem ersten Schultag erhalten Sie je ein Päckchen mit 50 Hygienemasken.  Man rechnet mit 2 Masken pro Tag, womit ein Päckchen für 5 Wochen reichen wird. Denken Sie bitte daran, dass Sie in Ihrem Rucksack oder Ihrer Mappe Platz brauchen für die Masken!

Weitere Informationen werden folgen. Trotz der schwierigen Umstände freue mich sehr auf den Schulstart und darauf, dass wieder Unterricht vor Ort stattfinden kann.

Freundliche Grüsse

Marcel Humair
i.A. Schulleitung


Sek I – Leistungszug P:

Liebe Schülerinnen und Schüler der P-Stufe, sehr geehrte Eltern

Die Bildungs-, Kultur- und Sportdirektion hat in enger Abstimmung mit dem Amt für Gesundheit und dem kantonsärztlichen Dienst das Schutz- und Organisationskonzept für die Mittel- und Berufsfachschulen erarbeitet. Wir haben dieses Konzept an die Situation vor Ort angepasst und in einem Zusatzdokument die für das Gymnasium Laufen spezifischen Regeln zusammengefasst. Eventuell gibt es weitere Anpassungen. Beiliegend nun die Version für die P-Stufe.

Was sich bereits jetzt sagen lässt:

  • Das neue Schuljahr wird mit vollem Präsenzunterricht vor Ort und geeigneten Schutzmassnahmen starten können, also MAR- und P-Stufe.
  • Wie bereits vor den Ferien mitgeteilt, findet am ersten Schultag, dem 10. August 2020 morgens noch kein Regelunterricht statt. Die dann stattfindenden Klassenstunden dienen der Vorbereitung des kommenden Schuljahres und der Besprechung des Schutzkonzepts und dessen Auswirkungen auf den Schulbetrieb. Für etwas Normalität soll die Begrüssung in der Aula dienen.
  • Ab 12.45h findet Regelunterricht gemäss Stundenplan statt.
  • Ausserhalb der Unterrichtsräume besteht eine Maskenpflicht für Erwachsene und MAR-Schülerinnen und -Schüler, nicht aber für P-Schüler*innen.

Weitere Informationen werden folgen.
Trotz der schwierigen Umstände freue mich sehr auf den Schulstart und darauf, dass wieder Unterricht vor Ort stattfinden kann.

Freundliche Grüsse

Marcel Humair
i.A. Schulleitung


Ältere Beiträge finden Sie im Archiv:
Informationen zum Coronavirus (Archiv)