Archiv: Informationen zum Coronavirus


Aktuelle Informationen finden Sie hier: https://gymlaufen.ch/informationen-zum-coronavirus/


Hinzugefügte Informationen 24.06.2020: Ueberarbeitetes Schutz- und Organisationskonzept Volksschulen BL (22.06.2020) (PDF-Datei)


Hinzugefügte Informationen 12.06.2020: Rektifikat: Schutz- und Organisationskonzept Mittelschulen BL (10.06.2020) (PDF-Datei)


Hinzugefügte Informationen 09.06.2020: Rektifikat II: Schutz- und Organisationskonzept Volksschulen BL (09.06.2020) (PDF-Datei)

Hinzugefügte Informationen 03.06.2020:

Bitte beachten Sie die angefügten Dokumente zur Schulöffnung Sek II per 8. Juni 2020:Schreiben an die Schülerinnen und Schüler, Eltern und Erziehungsberechtigten (PDF-Datei)Schutz- und Organisationskonzept Mittelschulen BL (02.06.2020) (PDF-Datei)

Sonderstundenpläne
Achtung: Aus Datenschutzgründen ist die Gruppenzuteilung nicht auf unserer Homepage ersichtlich. Die Pläne inkl. Gruppenzuteilung wurden den Schülerinnen und Schülern am 3. Juni 2020 von Rektor I. Huber per E-Mail zugestellt.Stundenplan 1AIS (PDF-Datei)Stundenplan 1B (PDF-Datei)Stundenplan 1WZ (PDF-Datei)Stundenplan 1JaB und 1JaW (PDF-Datei)Stundenplan 1JbB und 1JbW (PDF-Datei)Stundenplan 2AW (PDF-Datei)Stundenplan 2B (PDF-Datei)Stundenplan 2ISZ (PDF-Datei)Stundenplan MAR3 (PDF-Datei)


Bitte beachten Sie die neuen Dokumente für die Sek I – Leistungszug P:Rektifikat: Schutz- und Organisationskonzept Volksschulen BL (02.06.2020) (PDF-Datei)DateiLockerungen im Schulsport (02.06.2020) (PDF-Datei)

Hinzugefügte Informationen 28.05.2020:

Bitte beachten Sie die Informationen zur Schulöffnung Sek II per 8. Juni 2020:


Hinzugefügte Informationen 16.05.2020:

Liebe Schülerinnen und Schüler der MAR-Stufe

Der von vielen lang ersehnte 8. Juni rückt näher und die Wiederaufnahme des Unterrichts an den Mittelschulen scheint vor der Türe zu stehen. Das Bundesamt für Gesundheit (BAG) hat aber am 13. Mai eine Grundlage für die Ausarbeitung der kantonalen Schutz- und Organisationskonzepte der Bildungseinrichtungen unserer Stufe verabschiedet. Diese Grundlage dämpft die Hoffnungen auf einen Regelbetrieb sehr stark. Das BAG betrachtet unsere Schülerinnen und Schüler als Erwachsene, die denselben Ansteckungsrisiken unterliegen wie die Lehrpersonen. Deshalb ist der Abstand von 2 Metern gemäss BAG an unserer Schule von allen einzuhalten – anders als in der Volksschule. Zudem ist auch der Schutz von Personen der Risikogruppe zu gewährleisten sowie der Schutz von Personen, die mit Personen der Risikogruppe zusammenwohnen.  

Der Bundesrat wird am 27. Mai über die Art und Weise der Wiederaufnahmen des Unterrichts am 8. Juni entscheiden. Die Schulleitung steht weiterhin in engem Kontakt mit den zuständigen kantonalen Behörden und wir hoffen, dass wir ab dem 8. Juni zumindest unter Einhaltung der 2-Meter-Abstandsregel wieder Lerngruppen und ggf. auch Halbklassen an die Schule holen dürfen.  

Selbstverständlich werden wir Sie informieren, sobald die relevanten Entscheide Ende Mai gefällt werden. Wir müssen uns also alle in Geduld üben und weiterhin Gelassenheit beweisen.  

Freundliche Grüsse und viel Gesundheit
Isidor Huber


Hinzugefügte Informationen 07.05.2020:

Am 11. Mai beginnt für die Sekundarstufe Niveau P wieder der Unterricht vor Ort. Bitte beachten Sie dazu unsere Umsetzung des kantonalen Schutzkonzepts:


Liebe Eltern

Auch die Elternsprechstunde von Donnerstag, 14. Mai 2020 kann nicht vor Ort durchgeführt werden. Wenden Sie sich bitte direkt per Telefon oder E-Mail an die entsprechende Lehrperson, wenn Sie etwas zu besprechen haben.

Freundliche Grüsse
Marcel Humair, Konrektor


Liebe Schülerinnen und Schüler der Abschlussklassen

Am letzten Donnerstag habe ich Ihnen mitgeteilt, dass im Sommer 2020 keine Abschlussprüfungen (Maturitätsabteilung und FMS) stattfinden werden, weder schriftlich noch mündlich. Es tut mir Leid, dass die Durchführung der Prüfungen für den diesjährigen Abschlussjahrgang nicht möglich ist. Für Ihren Maturitätsjahrgang, liebe Schülerinnen und Schüler, fehlt nun in einem gewissen Sinn der „krönende Abschluss“. Auch stellt das Bestehen der Abschlussprüfungen ein persönliches Erfolgserlebnis dar. Da Sie sich aber über mehrere Monate und Wochen hinweg auf die Prüfungen vorbereitet haben, entsteht ihnen daraus kein Nachteil im Zusammenhang mit der allgemeinen Studierfähigkeit. Auch erhalten Sie ein vollwertiges Abschlusszeugnis.

Unsere Bildungsdirektorin, Regierungsrätin Monica Gschwind hat in ihrem Schreiben, das Sie ebenfalls am letzten Donnerstag erhalten haben, betont, dass die Prüfungsabsage nicht ein Nachteil für jene Schülerinnen und Schüler sein darf, die einen Abschluss auf der Basis ihrer Erfahrungsnoten nicht schaffen. Diese würden die Chance erhalten, ihren Abschluss zu erreichen.

Mittlerweile hat der Bundesrat (für die Maturitätsprüfungen) bzw. die EDK (für die FMS-Abschlussprüfungen) entschieden: Schülerinnen und Schüler, die aufgrund ihrer Erfahrungsnoten den Abschluss nicht schaffen, legen die geplanten schriftlichen, mündlichen und ev. praktischen Abschlussprüfungen ab. Die Prüfungsnoten werden wie üblich hälftig mit den Erfahrungsnoten verrechnet.

Da, wenn überhaupt, nur wenige Schülerinnen und Schüler die Abschlussprüfungen absolvieren würden, ist der ursprüngliche Zeitplan nicht mehr gültig. Was aber schon sicher ist: Die schriftlichen Prüfungen begännen erst am 25. Mai 2020 in der gleichen Reihenfolge. Die mündlichen Prüfungen fänden Mitte Juni statt. Alle Prüfungen würden unter klar vorgegebenen BAG Schutzmassnahmen durchgeführt

Die Schülerinnen und Schüler, welche aufgrund ihrer Erfahrungsnoten den Abschluss nicht schaffen sollten, würden so rasch wie möglich direkt von der Schulleitung, im Anschluss an die Notenkonvente, informiert. Solche Schüler*innen würden von uns am Freitag, 08.05.2020 telefonisch kontaktiert. Aktuell laufen die Arbeiten im Zusammenhang mit dem Notenschluss. Anschliessend werden sämtliche Erfahrungsnoten kontrolliert und im morgigen Notenkonvent der MAR4-Klassen validiert. Bei ungenügenden Erfahrungsnoten würde die Schulleitung die detaillierten neuen Prüfungspläne erstellen und mitteilen.

Jenen die aufgrund der Erfahrungsnoten den Abschluss bereits bestanden haben, kann gratuliert werden. Die offizielle Resultatbekanntgabe (Verrechnung Wahlkurs etc.) und Zeugnisübergabe folgen Mitte Juni. Aufgrund der geltenden BAG Massnahmen ist aber bereits jetzt sicher, dass es keine grosse öffentliche Abschlussfeier geben wird. Wir werden mit den Lehrpersonen prüfen, wie wir Ihren Abschluss an unserer Schule würdevoll gestalten können. 

Freundliche Grüsse
Isidor Huber


Hinzugefügte Informationen 30.04.2020:

Abschlussprüfungen Gymnasium

Nach langer Ungewissheit ist gestern Nachmittag der Entscheid gefallen:
Der Bundesrat hat beschlossen, dem Vorschlag der Konferenz der Kantonalen Erziehungsdirektoren (EDK) zu folgen und es den Kantonen zu überlassen, ob die Abschlussprüfungen (FMS und Maturitätsabteilung) durchgeführt werden oder nicht. Wie wir Sie bereits informiert haben, hat der Regierungsrat des Kantons Basel-Landschaft letzte Woche entschieden, dass auf die Durchführung der Prüfungen verzichtet wird, sofern der Bundesrat den Kantonen die Kompetenz dazu erteilt.

Deshalb ist es nun klar: Es werden im Sommer 2020 in unserem Kanton keine Abschlussprüfungen (GYM und FMS) stattfinden, weder schriftlich noch mündlich. Unten angefügt finden Sie ein diesbezügliches Schreiben unserer Bildungsdirektorin, Regierungsrätin Monica Gschwind, sowie die Medienmitteilung und den aktuellen BAG-Flyer.


Sekundarschule Leistungszug-P: Schulstart 11. Mai 2020

Der Bundesrat hat definitiv die Wiederaufnahme des Unterrichts an den Volksschulen per 11. Mai 2020 entschieden.

Gleichzeitig hat das Bundesamt für Gesundheit (BAG) die Grundlagen für die Schutzkonzepte an den Schulen veröffentlicht. Diese basieren auf den Erkenntnissen, dass Kinder und Jugendliche im Volksschulalter viel weniger als Erwachsene erkranken und die Krankheit bei ihnen mit wenigen oder keinen Symptomen verläuft.

Ab 11. Mai werden Schülerinnen und Schüler wieder in die Primar-, Sekundar-, Musik- und Sonderschulen gehen können.

Der Unterricht im Kindergarten, an der Primarschule und an der Sekundarschule wird in den Klassen  nach Lehrplan und den geltenden Stundentafeln stattfinden können.

Bitte beachten Sie dazu die angefügten Dokumente:


Hinzugefügte Informationen 24.04.2020:

Warten auf Bundesratsbeschluss zu den Abschlussprüfungen an Gymnasien und Fachmittelschulen

Liebe Schülerinnen und Schüler der Abschlussklassen
Sehr geehrte Eltern und Erziehungsberechtigte  

Bereits gestern kursierten Gerüchte betreffend den Abschlussprüfungen. Der Kanton Basel-Landschaft trägt den Gesundheitsrisiken sowie der besonderen Lernsituation unter Corona Rechnung und möchte auf die Durchführung der Prüfungen verzichten. Da der Entscheid des Bundesrats diesbezüglich noch aussteht, werden die schriftlichen Abschlussprüfungen (GYM/FMS) in Baselland vorerst sistiert und auf frühestens 18. Mai 2020 verschoben. D.h. am 09.-14. Mai 2020 finden keine schriftlichen Abschlussprüfungen statt.  

Ich bin erleichtert, dass dieser Grundsatzentscheid endlich gefällt und kommuniziert wird. Allerdings haben wir immer noch keinen definitiven Beschluss und es tut mir Leid, dass die Frage rund um die Abschlussprüfungen mit so viel Unsicherheit verbunden ist. Ich hoffe, dass der Bundesrat möglichst bald entscheiden und kommunizieren wird. Sobald ich weitere Informationen habe, werde ich Sie selbstverständlich umgehend informieren, bis dahin muss ich Sie leider weiterhin um Geduld bitten.  

Freundliche Grüsse und bleiben Sie gesund.
Isidor Huber


Hinzugefügte Informationen 14.04.2020:

Bitte beachten Sie das Schreiben an die Schülerinnen und Schüler, die Eltern und die Erziehungsberechtigten der MAR4-Klassen:


Hinzugefügte Informationen 03.04.2020:

Information zur Ablehnung des BKSD-Antrags auf Streichung der Maturitätsprüfungen 2020

Stellungnahme zum Beschluss der Erziehungsdirektorenkonferenz


Hinzugefügte Informationen 02.04.2020:

Verordnungszusatz 70 a (Noten Promotion)
Bitte beachten Sie folgende Information der Schulleitung:


Die Schulsozialarbeit ist auch während den Frühlingsferien für Dich / für Sie da. Weitere Informationen: HIER


Hinzugefügte Informationen 27.03.2020:

Der Regierungsrat hat heute Morgen Änderungen der Verordnung über die schulische Laufbahn beschlossen. Bitte beachten Sie die angefügten PDF-Dateien:




Hinzugefügte Informationen 20.03.2020:


Liebe Schülerinnen und Schüler

Die erste Woche Fernunterricht ist beinahe vorbei. Ich hoffe, es geht allen gut und die Technik funktioniert, wie sie sollte. Die Systeme (Microsoft, WLAN-Netze,…) sind gegen Ende Woche wieder stabiler geworden.

Für die zweite Woche gilt Folgendes:

  • Ab Montag, 23.03.2020 ist Fernunterricht nach Stundenplan anzustreben. Das bedeutet:  Die Lernenden sind im Rahmen von ihren Lektionen im Stundenplan zu beschulen.
  • Die Lehrpersonen sind grundsätzlich nur zur Zeit, wenn ihre Lektionen im Stundenplan aufgeführt sind, digital, online oder telefonisch für die betreffende Klasse erreichbar (Beratungs- und Coachingaufgaben, …). Kann eine Lehrperson den Stundenplan aus triftigen Gründen nicht einhalten (Kinderbetreuung, Arztbesuch, usw.), kann die Lehrperson mit der Klasse einen Alternativtermin vereinbaren.
  • Die Schülerinnen und Schüler können frei arbeiten, ausser die Lehrperson bietet die Klasse zur Unterrichtszeit auf. Die Arbeiten müssen erledigt werden und der Unterrichtsstoff muss gelernt werden.
  • Die Lehrperson kann die ganze Klasse oder einzelne Schüler*innen aufbieten, um Lerninhalt weiterzugeben (Einführungslektion via Videokonferenz, etc.). Ist ein Schüler/eine Schülerin zur aufgebotenen Zeit nicht online anwesend, gilt dies wie eine Absenz und muss entschuldigt werden.

Unsere Kommunikationskanäle sind Mail, Telefon und Teams. Bei Fragen und Unklarheiten bin auch ich über diese Kanäle erreichbar.

Jetzt ist Ihre Selbstdisziplin gefragt. Bitte nehmen Sie den Unterricht ernst. Wenn wir hoffentlich bald wieder in den Präsenzunterricht übergehen können, setzen wir Lehrpersonen den im Fernunterricht behandelten Stoff voraus. Bei Schwierigkeiten und Herausforderungen helfen Sie sich gegenseitig oder kontaktieren Sie die Klassenlehrperson oder andere Lehrpersonen. Auch der Schulsozialdienst steht allen weiterhin zur Verfügung.

Ich bin überzeugt, dass wir diese für uns alle ungewohnte und neue Situation gemeinsam meistern und wir alle dabei enorm viel lernen.

Beste Grüsse, macheds guät

Marcel Humair
i. A. Schulleitung


Hinzugefügte Informationen 19.03.2020:

Zugang zum Schulhaus

Das Abholen von Materialien ist bis Freitag, 20.03.2020 von 8:00 bis 16:00 Uhr möglich.

Ab nächster Woche ist ein Zugang zum Schulhaus nur noch möglich, wenn vorgängig ein Termin vereinbart wurde. Kontaktieren Sie dazu die entsprechende Lehrperson oder das Sekretariat (Tel. 061 552 15 50)


Hinzugefügte Informationen 18.03.2020:

Links zu unseren Platformen und Anleitungen finden Sie unter: Intern


Auch während der Schulschliessung steht Ihnen die Schulsozialarbeit zur Verfügung. Bitte beachten Sie die angefügte Information:


Informationen für unsere Schülerinnen und Schüler (15.03.2020)

Liebe Lernende

Beiliegend ein paar weitere Informationen zur aktuellen Situation. Nutzen wir diese Herausforderung als Chance. Arbeiten wir zusammen und helfen uns gegenseitig.

Der Unterricht wird in Form von Fernunterricht abgehalten. Das bedeutet für Sie:

  • Die Schule bleibt grundsätzlich geschlossen.
  • Die Klassenlehrperson ist wie gewohnt erste Ansprechperson bei Problemen (Krankheit, Überlastung, etc.)
  • Möglichst früh installieren Sie auf einem privaten Gerät das «Office 365» inkl. «Teams». Sie haben von der Klassenlehrperson und evtl. weiteren Lehrpersonen einen Auftrag in OneNote erhalten. Bitte erledigen Sie diesen möglichst schnell.
  • Bei Schwierigkeiten mit der Installation und der Anwendung wird ab Donnerstag, 19.03.2020, Support für Sie bereitgestellt. Frau Radici meldet sich diesbezüglich noch bei Ihnen.
  • Wenn kein Gerät zur Verfügung stehen sollte, so melden Sie dies umgehend Marcel Humair, marcel.humair@sbl.ch.
  • Wir haben zum Ziel, dass ab nächster Woche, Montag, 23.03.2020, Fernunterricht nach Stundenplan stattfinden kann.
  • Die Lehrpersonen können Ihnen ab sofort Unterrichtsmaterialien und Aufträge zukommen lassen.
  • Wer Material aus dem Spind holen muss, kann das vom Montag, 16. bis Freitag, 20.03.2020 erledigen. Benutzen Sie den Eingang beim Pavillon, bleiben Sie nicht länger als 5 Minuten im Schulhaus und wahren Sie die Mindestdistanz von 2 Metern zu anderen Personen.
  • Die Lehrpersonen können einzelne Schüler oder eine kleine Gruppe an Schülern zum persönlichen Gespräch oder zur Beratung ins Schulhaus aufbieten.
  • Bei konkreten Fragen zum Unterrichtsbetrieb wenden Sie sich an Ihre Klassenlehrperson, welche die Anfragen sammelt. Gesprächstermine mit Schulleitungsmitgliedern finden nach Absprache mit dem Sekretariat statt.
  • Beachten Sie Ihre Mailbox und den Chat-Bereich in Teams mehrmals täglich.

Im Moment gibt es noch einige offene Fragen, beispielsweise bezüglich Matura, Prüfungen, Checks etc. Wir werden Sie auf dem Laufenden halten.

Ich danke Ihnen schon jetzt für Ihr Verständnis, Ihre Mitarbeit, Flexibilität und Unterstützung. Ich bin zuversichtlich, dass wir diese spezielle Situation für die Schule mit der nötigen Ruhe und Gelassenheit – und einigen Improvisationen – bewältigen werden.

Freundliche Grüsse

Marcel Humair
i. A. Schulleitung


Bitte beachten Sie die Schreiben und Informationen der BKSD:


Liebe Schülerinnen und Schüler
Liebe Eltern
Liebe Erziehungsberechtigte  

Heute Nachmittag hat der Bundesrat die Schliessung der Schulen ab kommendem Montag, 16. März, angeordnet. Diese gilt selbstverständlich auch für unsere Schule und dauert sicher bis zu den Osterferien, könnte aber je nach Umständen auch verlängert werden.  

Somit entfällt der normale Unterrichtsbetrieb ab Montag. Es wird an den einzelnen Schulen liegen, einen eigenen Betrieb im Modus des Fernunterrichts («Homeschooling») zu organisieren. Wie wir das genau machen wollen, wird die Schulleitung in Zusammenarbeit mit der Lehrerschaft möglichst umgehend festlegen. Insofern bedeutet also die Schulschliessung für Sie nicht einfach «schulfrei», sondern dass Sie auf andere Weise ihre schulische Arbeit erledigen werden.  

Ich werde Ihnen baldmöglichst mit den geltenden Beschlüssen und Massnahmen zu der Schulschliessung bedienen. Ich möchte Sie bitten, zu diesem Zweck fortlaufend unsere Homepage www.gymlaufen.ch zu konsultieren. Der auf der Startseite unter dem Titel «Informationen zum Coronavirus» aufgeführte Link wird fortlaufend mit den aktuellsten Vernehmlassungen der BKSD bzw. des Kantonalen Krisenstabs versorgt.  

Natürlich stellen sich uns allen zum aktuellen Zeitpunkt eine Menge Fragen:

  • was passiert mit den Abschlussprüfungen (Matur)?
  • können noch Prüfungen im Fachunterricht geschrieben werden?
  • wie nimmt meine Lehrperson mit mir Kontakt auf, um Arbeitsaufträge und Arbeitsmaterial zu verschicken?
  • wie wird der Unterricht organisiert?
  • darf man ins Schulhaus, um Material zu holen oder zu arbeiten?
  • finden angesagte Sitzungen (für Lehrpersonen) statt?
  • etc.

Diese und andere Fragen müssen (und werden) in den kommenden Tagen und Wochen geklärt werden.  

Ich möchte Sie bitten, diese (auch für mich) neuartige und fast surreale Situation mit einer gewissen Ruhe und auch Zuversicht anzugehen. Helfen Sie uns in dieser Situation, indem Sie während der Schulschliessung selbständig und im elektronischen Dialog mit Ihren Lehrpersonen und Klassenkolleg*innen Ihren Beitrag zu Ihrem Bildungsprogramm beisteuern.  

Ich wünsche Ihnen allen ein schönes Wochenende und für die kommenden Wochen alles Gute und – ganz besonders! – eine intakte Gesundheit.  

Liebe Grüsse

Für die Schulleitung:
Isidor Huber, Rektor


Für weitere Informationen empfehlen wir Ihnen die Seiten des BAG und des Kantons Baselland:

Coronavirus Informationen des Bundesamt für Gesundheit

Coronavirus Informationen Baselland