Latein


Kurzbeschrieb

Die lateinische Sprache eröffnet den Zugang zur Sprache einerseits, zur antiken und mittelalterlichen Welt andererseits.

Sprache: Wortschatz: Unzählige Worte moderner Sprachen haben ihren Ursprung im Lateinischen. Der Wortschatz moderner Sprachen vergrössert sich durch das Erlernen lateinischer Wörter. Durch das Herstellen von Zusammenhängen verstehen wir zusehends die Wörter, die wir ursprünglich bloss auswendig gelernt haben.

Texte: Um antike und mittelalterliche Texte zu entschlüsseln, beschäftigen wir uns mit dem Aufbau von Texten aus den jeweiligen Zeiten. Dabei lernen wir Satzstrukturen kennen und werden befähigt, diese in der eigenen Sprache wiederzugeben.

Antike und mittelalterliche Welt: Der Inhalt der behandelten Texte erschliesst uns die Wurzeln und den Reichtum unserer eigenen Kultur.

Fachschaftsleitung
Toni Grüter

Lehrpläne
Lehrplan Sek Niveau P (PDF-Datei)
Lehrplan MAR (PDF-Datei)

Weiterführende Links

  • Eine Liste mit ca. 100 grammatikalischen Begriffen und deren Erklärungen kann hier (Zip-Datei) heruntergeladen werden.
  • Von der Latein-Fachschaft des Gymnasiums Laufen wird eine deutsche Version des Programmes Diogenes erstellt. Mehr Informationen hier.

Aus dem Unterricht