Leitbild


Identität
Das Regionale Gymnasium Laufental-Thierstein ist eine bikantonale Schule und berücksichtigt die Bedürfnisse der Region.
An unserer Schule werden Progymnasium und Gymnasium unter einem Dach geführt. Stufenübergreifender Unterricht, gemeinsame Projekte sowie die enge Zusammenarbeit zwischen den Lehrkräften beider Stufen sind Ausdruck dieser besonderen Schulsituation.
Wir streben eine hohe Bildungsqualität an und messen dem Leistungsgedanken einen besonderen Wert bei.
Der ländliche Charakter des Einzugsgebietes und die überschaubare Grösse der Schule prägen das angenehme und auf gegenseitigem Respekt beruhende Schulklima.
Unsere Schule ist ein offenes Haus. Sie dient der ganzen Region als Treffpunkt für kulturelle, sportliche und gesellschaftliche Anlässe.

Werte – Haltungen
Wir setzen uns ein für Aufrichtigkeit, Höflichkeit, Respekt und Toleranz.
Wir erachten Lernbereitschaft, Zuverlässigkeit, Sorgfalt und Verantwortungsbewusstsein als grundlegend für den Bildungserfolg.
Wir fördern Neugierde und Offenheit.

Ziele
Die Schülerinnen und Schüler werden auf ihrem Weg der Persönlichkeitsbildung begleitet und ihre sozialen und emotionalen Kompetenzen werden gefördert. Die Lehrerschaft lebt ihnen Haltungen wie Konfliktfähigkeit, Eigenverantwortlichkeit und Leistungsbereitschaft vor.

Qualität
Die Schule orientiert sich an einem differenzierten Leistungsbegriff: Lebensnahe und praxisorientierte Arbeitsformen fördern die individuellen Fähigkeiten der Schülerinnen und Schüler.
Verlässliche Noten und gemeinsame Lernziele geben den Schülerinnen und den Schülern eine zuverlässige Information über den Leistungsstand.
Um den sich stets wandelnden Erfordernissen offen begegnen zu können, pflegt die Lehrerschaft einen intensiven Erfahrungsaustausch und setzt sich in fachlicher und pädagogischer Hinsicht kritisch mit neuen Entwicklungen auseinander.
Die Schulleitung unterstützt sie darin durch die Schaffung günstiger Rahmenbedingungen.

Führung und Organisation
Einfache Organisationsstrukturen und eine präzise Administration ermöglichen eine optimale Nutzung der Unterrichtszeit und schaffen Raum für die Eigenverantwortung von Lehrpersonen und Schülerschaft.
Für die strategische Ausrichtung der Schule ist der Schulrat zuständig, für die operative Umsetzung die Schulleitung. Schulrat, Schulleitung, Lehrerschaft und Mitarbeitende pflegen eine offene Informationspolitik, berücksichtigen bei Entscheidungsprozessen die Meinung der Beteiligten und schaffen dadurch Vertrauen.
Schulleitung und Fachschaften unterstützen die Lehrpersonen bei der täglichen Arbeit und der regelmässigen Weiterbildung. Sie tragen gemeinsam die Verantwortung für die Qualitätssicherung des Unterrichts.

Beziehungen
Zwischenmenschliche Beziehungen gründen auf gegenseitigem Respekt, positiver Erwartungshaltung und verbindlichen Vereinbarungen.
Offenheit, Bereitschaft zum Dialog und umfassende Information schaffen Transparenz.
Unsere Schule bietet Raum gemeinschaftsbildende Aktivitäten zu pflegen.
Unsere Schule pflegt Kontakt mit Eltern, Behörden, ehemaligen Schülerinnen und Schülern und anderen Schulen, auch fremdsprachigen.

 

Schulprogramm-Leitbild
Size : 4.4 MB Format : PDF