Patrick Eichenberger


Erinnerung an den Holocaust

Im Rahmen unserer Projektarbeit zum Thema «Erinnerung an den Holocaust» führen wir, die Klasse 2AB, einen Schüleraustausch mit einer israelischen Klasse durch. Dabei werden wir im Oktober 6 Tage im einem Kibbuz leben und dort am täglichen Leben teilnehmen. Ausserdem unternehmen wir verschiedene Ausflüge innerhalb Israels. Zu diesen Ausflügen gehören das Yad Vashem, eine Holocaust-Gedenkstätte in Jerusalem, und das Ghetto Fighter Museum.

Mit unserer Arbeit wollen wir untersuchen, ob es Unterschiede gibt, wie sich Personen unterschiedlicher Kulturen und Generationen an den Holocaust erinnern. Um dies herauszufinden, interviewen wir Zeitzeugen in der Schweiz und in Israel und sprechen mit unseren israelischen Gastgeschwistern über die Bedeutung des Holocaust für sie. Im Frühling nächstes Jahr werden die israelischen Jugendlichen dann für eine Woche zu uns in die Schweiz reisen, um das tägliche Leben hier kennen zu lernen.

Weitere Informationen finden Sie auf unserer Website: www.road2israel.ch